18. September 2018

Tagesfahrt in das protestantische Paris


Die Ev. Akademie lädt 18. September ein zu einer Fahrt nach Paris, um auch weniger bekannte Orte zu entdecken.

Mit einer Führung zu den Orten, die für den Protestantismus wichtig geworden sind und heute wichtig sind, werden die Teilnehmenden am Vormittag Paris von einer anderen Seite kennenlernen.
Am Nachmittag gibt es Begenungen mit Heinrich Heine in Paris. Er war Jude, ist dann zum Protestantismus konvertiert. Sein Grab befindet sich in der Nähe der Deutschsprachigen Evangelischen Gemeinde. Anschließend gibt es einen Austausch mit den Mitgliedern der dortigen Gemeinde. Um 8 Uhr geht es los mit der ersten Zugverbindung.

Weitere Infos gibt es bei der Ev. Akademie.

Termin: Dienstag, 18. September 2018, 8.00 - 21.00 Uhr





Zurück