24. Mai 2022

DIAKONIEladen in Sulzbach eröffnet


Die Diakonie Saar hat in Sulzbach einen neuen Laden für gut erhaltene Secondhand-Kleidung und selbstgemachte Unikate eröffnet. In der Sulzbachtalstraße 96, nur wenige Häuser neben dem ehemaligen Standort „Werkstatt86“.

Im „DIAKONIEladen – Großes für kleines Geld“können Menschen preisgünstig aufbereitete gespendete Kleidung erwerben. Zudem verkauft die Diakonie hier Upcycling-Produkte, die in der Kreativwerkstatt unter dem Label „Diakonie handgemacht“ entstehen.  Die Sulzbachtalstraße 96 ist ebenfalls neue Anlaufstelle der Einrichtungen „SurFF – Beratung für Familien und Alleinerziehende“ sowie „Ausbildung jetzt“.

 

Der Verkauf und der Service im Laden wird übernommen von Menschen in Beschäftigungsmaßnahmen. „Durch die verschiedenen Felder der Beschäftigungsmaßnahmen in Laden, Aufbereitung und Alltagshilfen können wir Langzeitarbeitslosen neue Perspektiven für die Teilhabe am Arbeitsleben aufzeigen“, freut sich Anne Fennel, Geschäftsführerin der Diakonie Saar. „Gleichzeitig finden im Laden Menschen mit wenig Geld aufbereitete Kleidung und Interessierte an Upcycling-Produkten kreative Unikate. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zum umwelt- und ressourcenschonenden Recycling.“

 

Die Aufbereitung der gespendeten Kleidung geschieht in der Bahnhofstraße 21, ehemals „Kirner Eck“. Von hier aus starten auch die „Alltagshilfen“ – eine Hilfe für Bürgerinnen und Bürger in der Region Sulzbach/ Dudweiler, die aufgrund von Alter, Krankheit oder sonstigen Einschränkungen Hilfe beispielsweise beim Einkaufen oder bei der Begleitung zu Behörden und Ähnlichem benötigen. Die Alltagshilfen setzt die Diakonie Saar unter anderem in Kooperation mit den Evangelischen Kirchengemeinden Dudweiler und Sulzbach um.

 

„Die Diakonie genießt bei uns in Sulzbach eine hohe Wertschätzung. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Arbeitsmarktförderung und bietet Anlaufstellen für Beratung vor Ort“, so Bürgermeister Michael Adam zur Eröffnung. „Ich begrüße die diakonische Arbeit und die Neueröffnung des Diakonieladens hier bei uns in der Stadt und wünsche einen guten Start in den neuen Räumlichkeiten.“

 

Öffnungszeiten des DIAKONIEladen sind: montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 13 Uhr. Der DIAKONIEladen ist auf Spenden angewiesen. Diese können in der Bahnhofstraße 21 zu o.g. Öffnungszeiten abgegeben werden. Weitere Informationen unter Telefon 06897 567988.  

 

Finanziert werden Laden und Beschäftigungsmaßnahmen aus Mitteln des Jobcenters im Regionalverband Saarbrücken, des Europäischen Sozialfonds, des Landes und der Evangelischen Kirche. SurFF ist zudem gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.





Zurück