29. April 2021

Soforthilfe für Partnerkirche nach Erdbeben in Indonesien


Mit einer Soforthilfe in Höhe von 15.000 Euro unterstützen die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche von Westfalen und die Vereinte Evangelische Mission (VEM) die Christliche Kirche von Ost-Java (GKJW) in Indonesien bei der Bewältigung der Folgen des Erdbebens am 10. April 2021.

Es erreichte eine Stärke von 6,1 auf der Richterskala und wirkte sich insbesondere auf die achtgrößte Insel-Stadt Malang aus.

 

Mindestens acht Menschen wurden infolge des Erdbebens und mehrerer Nachbeben am 11. April 2021 getötet, dutzende Menschen wurden verletzt. 1300 Gebäude wurden durch die starken Erschütterungen zerstört, darunter zwölf Kirchengebäude und drei Gemeindezentren der GKJW-Kirche (https://www.oikoumene.org/de/member-churches/east-java-christian-church) . Insgesamt sind 21 Gemeinden in zwei Kirchenkreisen betroffen.

 

Die Kirche vor Ort leistet Soforthilfe für Erdbebenopfer Die GKJW-Kirche leistet Soforthilfe, indem sie die Opfer mit Mahlzeiten versorgt, Freiwillige für Aufräumarbeiten organisiert und weitere logistische Aufgaben wie die Verteilung von Lebensmitteln und Zelten übernimmt. Ein kirchliches Notfall-Seelsorgeteam hilft vor Ort bei der Traumabewältigung. Die im mehrheitlich muslimischen Java ansässige Mitgliedskirche der VEM kümmert sich um die betroffenen Menschen, unabhängig von deren Religionszugehörigkeit. Die GKJW bittet die Partnerkirchen um schnelle finanzielle Unterstützung, um ihre diakonische Not- und Wiederaufbauhilfe für die Opfer des Erdbebens in Südost-Java fortsetzen zu können.

 

Spendenkonto

Spenden an: Vereinte Evangelische Mission ( https://www.vemission.org/startseite.html ) , KD-Bank eG, IBAN DE 45 3506 0190 0009 0909 08, Stichwort: Nothilfe für Ost-Java.

 

Stichwort: VEM

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) ist eine internationale Mission, hervorgegangen aus der Arbeit der Rheinischen Mission, der Bethel-Mission und der Zaire-Mission. Zu den aktuell 39 protestantischen Mitgliedern gehören Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland und die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Sie arbeiten in gleichberechtigter Weise zusammen. Sitz der VEM ist Wuppertal.

 





Zurück