18. Oktober 2021

Übungstag im Zeichen des Zazen in St. Arnual


Im Rahmen der „Woche der Stille“ im Saarland lädt Pfarrer Volker Bier, Beauftragter für Seelsorge und Meditation des Kirchenkreises Saar-West, am Sonntag, 14. November, zu zwei Veranstaltungen zur japanischen Meditation des Zazen ein.

Von 11 bis 16 Uhr findet ein Übungstag im Albert-Schweitzer-Haus in Saarbrücken-St. Arnual (Arnulfstraße 19) statt. Burkhard Zill, evangelischer Pfarrer und Rôshi (Zen-Lehrer), führt in den Mediationsweg ein. Der Schwerpunkt liegt in Übungen im Sitzen, dazu gibt es Zeiten des stillen Gehens und der Rezitation.

Im Anschluss, ab 16.30 Uhr, hält Zill in der benachbarten Stiftskirche St. Arnual in der Reihe „leben in Gnade“ einen Vortrag zur nicht-gegenständlichen Meditation des Zazen und deren Bedeutung. Der Vortrag wird zusätzlich live via Zoom-Videochat übertragen (Meeting-ID: 952 5142 0531, Kenncode: 062322).

Bereits am Sonntag, 7. November, besteht die Möglichkeit an einer Einführung in die Kontemplation teilzunehmen, Grundlagen zu erlernen und die eigene Sitzhaltung zu überprüfen. Die Einführung findet von 16 bis 17.30 Uhr im Albert-Schweitzer-Haus statt. Anschließend von 18 bis ca. 19.30 Uhr besteht das Angebot am gleichen Ort, die erlernte Übung gemeinsam mit einer bestehenden Gruppe zu vertiefen.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei, Teilnehmende am Übungstag werden um einen kleinen freiwilligen Beitrag zur Deckung der Unkosten gebeten.

Voranmeldungen zum Übungstag (14.11.) und zur Einführung (7.11.) sind erforderlich, da die Anzahl an Plätzen begrenzt ist. Es gelten die aktuellen Bestimmungen zum Infektionsschutz. Informationen und Anmeldung bei Volker Bier: Mail. volker.bier@ekir.de; Mobil: 0177-61 93 800.





Zurück